Neuigkeiten

05.04.2017, 11:52 Uhr | Büro Michael Vietz: Dr. Karsten Hecht
Bund fördert Sanierung von Schloss Hämelschenburg
Michael Vietz: „Wichtiger Beitrag für den Erhalt einer Perle der Weserrenaissance!“
Schloss Hämelschenburg ist eines der wichtigsten und schönsten Bauwerke der Weserrenaissance aus dem 16. Jh.. Doch der Zahn der Zeit nagt auch an diesem Kleinod: Die Fassade der ehemaligen Wasserburg muss instandgesetzt werden.
Von Bernd Schwabe in Hannover - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=19528695

Die Kosten für die erforderlichen Arbeiten kann der Eigentümer – das Schloss befindet sich noch immer in Familienbesitz – allein nicht tragen. Deshalb hat sich der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Vietz bei der Bundesbeauftragten Kultur und Medien, Staatsministerin Professor Monika Grütters, für eine Bundesförderung dieses Projektes eingesetzt: „Wir müssen alles tun, um wichtige Zeugnisse vergangener Generationen aus unserer Region zu erhalten!“

Jetzt ist es amtlich: Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien hat den Beschluss des Haushaltsausschusses vom November umgesetzt und Mittel in Höhe von 165.000 € verbindlich zur Verfügung gestellt. Das Landesdenkmalamt wird die noch notwendige Prüfung vornehmen und dann den Bewilligungsbescheid erteilen. Michael Vietz: „Nun kann es bald losgehen!“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon